St. Martins-Umzug

Schon einige Wochen vor dem 11.11. haben unsere Kinder fleißig und mit Begeisterung die verschiedenen Sankt-Martins-Lieder geübt. Und auch die Eltern waren nicht untätig: an zwei Vor- und Nachmittagen wurden liebevoll ganz individuelle Laternen für die Kinder gebastelt.

Voller Spannung wurde der Laternenumzug von den Kindern erwartet. Als es endlich soweit war,
liefen wir gemeinsam - singend und summend - von der Villa Sonnenschein zum Agricolaplatz.
Dort wurde die St. Martinslegende in kurzer - Krippenkind gerechter - Fassung vorgespielt.
Gemeinsam sangen wir alle die bekannten Laternenlieder.
Das Fest klang mit einem gemeinschaftlichen kleinen Snack aus. Die Semmeln wurden ganz im Sinne
des Festes geteilt. Der warme Punsch wärmte uns von innen.

Alle waren sich einig - das Fest war rundum gelungen - nicht zu lang, gemütlich und toll geplant.