St. Martins-Laternenumzug 2016

Laternenumzug – mal anders

St. Martin scheint nicht für das Wetter zuständig gewesen zu sein. Gegen ein bisschen Regen gewappnet, versammelten sich die Krippenkinder, einige Geschwisterkinder, Eltern und auch so manche Großeltern um 16.15 Uhr am Eingang der Villa Sonnenschein. Da es langsam dunkel wurde, konnten die selbst gebastelten Laternen bereits mit Lichtschein bewundert werden. Organisiert von den Mitarbeiterinnen waren die Laternen von den Eltern – mit Unterstützung so mancher Kinderhand – gebastelt worden. Allerdings waren wir noch nicht richtig auf dem Weg zum Agricolaplatz, da wurde aus leichtem Regen ein Schauer. Schnell wurden Laternen und alle Beteiligten in „Regensicherheit“ gebracht. Dem Wetter zum Trotz veranstalteten wir statt eines Laternenumzugs einfach einen Laternenkreis, wozu uns der Sonnenraum ausreichend Platz bot – und mit „ausgeschalteter Sonne“ auch die notwendige Stimmung. Die in den vergangenen Wochen mit den Kindern – und in einem Singkreis auch mit den Eltern – eingeübten Lieder machten die Stimmung perfekt!

Doch wer dachte, damit sei es genug gewesen, der hatte nicht mit Überraschungen gerechnet: Zunächst spielten die Mitarbeiterinnen in einem Puppentheaterstück die Geschichte von St. Martin nach. Danach gab es für alle von den Kindern selbst gebackene Brötchen.

München Laim - Martinsumzug 2016

Herzlichen Dank an die Mitarbeiterinnen für die Vorbereitung und Organisation des Laternenfests. Vielen Dank zudem an die Eltern, die für Kinderpunsch sorgten und sich bereit erklärt hatten, mit Warnwesten die Straßenüberquerungen zu sichern – das ist Elterninitiative!