Nikolaus ist ein lieber Mann,
klopft an unsere Türe an.
Um den schweren Sack zu tragen,
musste er sich wirklich plagen.
Drum feiern wir ihn, den guten Mann,
dem man nicht genug danken kann.

 

Am 14. Dezember um 15:00 Uhr. 

Am 24.07. war es wieder einmal so weit. Bei allerschönstem Sonnenschein veranstalteten wir unser Sommerfest bei einem Picknick im nahe gelegenen Hirschgarten. Es gab reichlich Speis und Trank, und die Kinder konnten sich auf der Wiese und dem Wasserspielplatz richtig austoben.

Im Juni 2012 war es endlich soweit. In einem ehemaligen Schleckermarkt eröffnete mit viel Liebe zum Detail die Villa Sonnenschein.

Nun sind schon 3 Jahre vergangen und zahlreiche Kinder hast du und das engagierte Team auf ihrem Weg begleitet.

Zeit auch dir etwas zurückzugeben. Als Eltern schenken wir dir daher heute einen Vormittag unserer Zeit. Sowohl kleinere Reparaturen als auch kreative Verschönerungen lassen dich dann in neuem Glanz erstrahlen.

Und naturlich wollen wir dich als Eltern auch feiern, daher stoßen wir zum Abschluss unseres Ramma Damas auf dich an und lassen uns die Grillwürstchen schmecken.

Deine Elternschaft.

...und trotzdem möchten wir allen Kindern eine abwechslungsreiche und gesunde Zwischenmahlzeit anbieten.
Ganz nach dem Moto: "alleine Essen macht keinen Spaß - alleine Obst und Gemüse essen erst recht nicht", machen wir uns die Neugier unserer Kinder und der gesamten Gruppe zu nutze.

Dabei darf jedes Kind immer Dienstags ein Stück Obst oder Gemüse seiner Wahl mit in die Einrichtung nehmen und es in unsere Obstschale legen. Gemeinsam schmecken, riechen und entdecken wir im Laufe der Woche die Vorlieben und Wünsche eines jeden einzelnen.

Und selbst der größte Obst- und Gemüsemuffel lässt sich bei uns zum Probieren hinreißen.

Schon einige Wochen vor dem 11.11. haben unsere Kinder fleißig und mit Begeisterung die verschiedenen Sankt-Martins-Lieder geübt. Und auch die Eltern waren nicht untätig: an zwei Vor- und Nachmittagen wurden liebevoll ganz individuelle Laternen für die Kinder gebastelt.

Voller Spannung wurde der Laternenumzug von den Kindern erwartet. Als es endlich soweit war,
liefen wir gemeinsam - singend und summend - von der Villa Sonnenschein zum Agricolaplatz.
Dort wurde die St. Martinslegende in kurzer - Krippenkind gerechter - Fassung vorgespielt.
Gemeinsam sangen wir alle die bekannten Laternenlieder.
Das Fest klang mit einem gemeinschaftlichen kleinen Snack aus. Die Semmeln wurden ganz im Sinne
des Festes geteilt. Der warme Punsch wärmte uns von innen.

Alle waren sich einig - das Fest war rundum gelungen - nicht zu lang, gemütlich und toll geplant.