Oma und Opa in der Villa Sonnenschein

Oma und Opa Tag in der Villa Sonnenschein, April 2017

Jacob backt Rhabarberkuchen

Wer glaubt, in der Villa Sonnenschein nur Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen anzutreffen, der hat sich ganz schön geirrt. Erst kürzlich nämlich gab es in der Villa Sonnenschein wieder den Oma-und-Opa-Tag. Was das ist? Ganz einfach: Jedes Kind darf Oma(s) und Opa(s) mitbringen. Die können dann mal sehen, wo ihr kleiner Enkel sich tagsüber so aufhält.

Um alle Omas und Opas willkommen zu heißen, fand zunächst der beliebte Singkreis statt. Die Vorbereitungen liefen aber schon seit dem Vormittag: Um ihre Großeltern gut zu versorgen, hatten die Kinder einen leckeren Kuchen gebacken. Diesen haben sie dann gemeinsam mit den Omas und Opas verspeist, bevor sie endlich die Gelegenheit hatten, ihre Lieblingsspielzeuge aus der Kita gemeinsam mit Oma und Opa auszuprobieren.